Du hast keine Artikel in deinem Einkaufswagen.
Artikelnummer: 902911

Geschirrtuch Baroque Jardin

25.90 Fr.
inkl. 7.7% MwSt. und zzgl. Versandkosten
Geschenkverpackung möglich
Menge:

Benachrichtigung per E-Mail

TLS1.2, Verschlüsselung auf hoher Stufe (AES-128, 128 Bit)

Produkt­beschreibung

Tücher mit breitem Akanthusrand und einem Ausblick auf einen mediterranen Garten mit Säule, Zypressen und Villa. Nach Entwürfen der französischen Textildesignerin Primrose Bordier, die in den 1960er Jahren die erste farbige Tischwäsche Frankreichs für Le Jacquard Français gestaltete. Waschbar bei 60 °C. Größe: 60 x 80 cm.

Le Jacquard Français Geschirrtücher aus Frankreich

Seit 1888 entsteht bei Le Jacquard Français in Gérardmer in den Vogesen Tischwäsche für höchste Ansprüche. Gearbeitet wird vornehmlich nach dem namengebenden Jacquardverfahren: Der Jacquardwebstuhl ermöglichte bereits 1805 erstmals die automatische Steuerung des Webvorgangs mittels Lochkarten. Auf diese Weise ließen sich zu annehmbaren Kosten komplexe und akkurate Muster im Gewebe darstellen, ohne dass man den Stoff bedrucken musste. Zudem ändern sich Intensität und Plastizität der Muster je nach Lichteinfall. Der Anteil an Handarbeit bleibt dennoch bedeutend und beeinflusst die erzielte Qualität erheblich.

Ausgangsmaterial für diese Tücher aus reiner Baumwolle sind besonders langstapelige Fasern, die zu festen Garnen verarbeitet und dann zu Kettfadenbändern geschärt werden. Die Kettfäden bilden das Grundgerüst des späteren Weberzeugnisses: Sie werden zu mehreren Tausend parallel in den Webstuhl eingespannt und nehmen beim eigentlichen Webvorgang den Schussfaden auf, der im rechten Winkel zur Kette verläuft und vom Weber mittels eines Projektils durch die angehobenen Kettfäden geschossen wird. In Abhängigkeit davon, welche der Kettfäden gerade angehoben werden, ergibt sich das fertige Muster.

Weitere Kategorien, die dich auch interessieren könnten:

Testen Sie unseren Newsletter. Es lohnt sich!